Räuchersalz und geräucherter Knoblauch

  • Beitrags-Kategorie:Essen & Trinken
  • Lesedauer:2 min Lesezeit
Räuchersalz und geräucherter Knoblauch

Vor ein paar Jahren, auf einem Mittelaltermarkt, habe ich – Sonja – zum ersten Mal Räuchersalz probiert und bin seitdem süchtig. Geräuchertes Salz ist ein Grundgewürz in meiner Küche und ohne mag ich nicht mehr kochen.

Ähnliches gilt für geräucherten Knoblauch. Das Räucheraroma gibt Speisen einfach das gewisse Extra. Übermorgen zeigen wir Euch noch ein leckeres Gewürz aber heute zeigen wir Euch erst einmal, wie Sonja mit ihrem Papa Salz und Knoblauch geräuchert hat.

Genutzt haben die beiden grobes Steinsalz, Knoblauch und Buchenspäne. Der Knoblauch wurde 4 Stunden kalt geräuchert, das Steinsalz 6 Stunden. Der Knoblauch wurde zum Räuchern aufgehangen, das Steinsalz war ein einer Schale und wurde regelmäßig durchgemischt, damit das Raucharoma überall ans Salz kam.

Allein der Duft beim Räuchern und die schönen Stunden mit dem Papa waren es auf jeden Fall wert! Das wiederholen wir auf jeden Fall nochmal!

Achtung / Aus rechtlichen Gründen

Wer gegen eine Zutat allergisch ist, darf diese natürlich nicht verwenden! Für die Verwendung in Schwangerschaft, Stillzeit, bei vorliegenden schweren Erkrankungen und für Kinder fragt bitte Euren Arzt um Rat.

Unsere Empfehlungen basieren rein auf Erfahrungswerten und sollen keinesfalls dazu auffordern, sich selbst zu behandeln, eine ärztliche Behandlung oder Medikation abzubrechen oder sogar zu ersetzen. Wir sind weder Mediziner:innen, Heilpraktiker:innen, noch Kosmetiker:innen. Wir weisen daher aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass die auf unserem Blog getroffenen Aussagen über die Wirkungsweisen der einzelnen Zutaten, Kräuter und Rohstoffe sowie der aufgeführten Rezepte und Anwendungshinweise nur zu Zeitvertreib und Information dienen sollen. Unsere Inhalte (Text und Bild) unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Jede weitere Nutzung unserer Beiträge/Inhalte - auch auszugsweise - bedarf der schriftlichen Zustimmung der Rechteinhaber. Verstöße werden ohne vorherigen Kontakt juristisch verfolgt. Heilversprechen zur Linderung und/oder Behandlung von gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen geben wir in keiner Weise ab und versprechen auch nichts derartiges. Wer unsere Rezepte oder Empfehlungen nachmacht, tut dies auf eigene Gefahr, wie es rechtlich so schön heißt.

Schreibe einen Kommentar

Unsere Partner