Straffendes Beingel mit Efeu und Rosskastanie

Straffendes Beingel mit Efeu und Rosskastanie

Endlich gehen die Temperaturen etwas höher und wir dürfen zumindest schon vom Sommer träumen – wären da nicht störende Cellulite und müde, durchblutungsschwache Beine… Doch da wir ja schließlich alle nicht doof sind, mischen wir uns einfach mal ein hilfreiches Gel an, das gleichzeitig noch pflegt. Damit massieren wir täglich nach dem Duschen die noch leicht feuchten Beine und Problemzonen in der Hoffnung auf Besserung.

Wer keine Efeutinktur als Alternative zur Rosskastanien-Tinktur hat, setzt sie sich aus einer Handvoll frisch gepflückter, fein zerkleinerten Blättern und 100 ml Alkohol (40 bis 50 Vol.-%) an. Mindestens 3, besser 6 Wochen oder länger warm aber dunkel stehen lassen, täglich schütteln (eine Rosskastanientinktur wird genauso hergestellt, die Kastanien dafür sehr fein hacken, bzw. getrocknete, gehackte Kastanien verwenden). Dann abgießen und abfüllen.

Straffendes Beingel mit Efeu und Rosskastanie
Zutaten Beingel

Für ca. 75 ml Beingel braucht Ihr:

Wenn gewünscht und gut verträglich können folgende ätherische Öle zugegeben werden:

Straffendes Beingel mit Efeu und Rosskastanie
Herstellung Beingel

Xanthan mit dem Immortelle-Hydrolat in einer kleinen Schale klumpenfrei anrühren (ein Milchaufschäumer leistet hier gute Dienste). Die Rosskastanientinktur zufügen und möglichst glatt mischen. Durch ein Sieb streichen, so bekommen wir ein feines Gel.

Efeu-Ölauszug mit den ätherischen Ölen mischen und zum Gel geben, wiederum mit dem Milchaufschäumer oder einem kleinen Schneebesen vermischen und in einen desinfizierten Pumpspender etc. abfüllen. Kühl gelagert sollte sich das Gel 8-12 Wochen lang halten, wenn eine Tinktur mit mind. 40 Vol.-% verwendet wurde. Andernfalls bitte noch 5 Tropfen Biokons neo im Hydrolat verrühren für die sichere Konservierung.

Efeu-Ölauszug: eine große Handvoll trockene frische Efeublätter fein hacken, in ein Glas geben. Mit Olivenöl (alternativ auch Mandelöl) auffüllen, so dass alles gut bedeckt ist. 6 Wochen warm aber dunkel stehen lassen, täglich schütteln. Abfiltern, so dass keine Trübstoffe mehr darin sind, auf 100 ml 1 ml Vitamin E zugeben, mischen. In eine dunkle Glasflasche abfüllen, dunkel lagern. Hält sich kühl und dunkel gelagert bis zu 12 Monate bei Verwendung von frischem Olivenöl.

Straffendes Beingel mit Efeu und Rosskastanie
Efeu-Ölauszug

Achtung / Aus rechtlichen Gründen

Wer gegen eine Zutat allergisch ist, darf diese natürlich nicht verwenden! Für die Verwendung in Schwangerschaft, Stillzeit, bei vorliegenden schweren Erkrankungen und für Kinder fragt bitte Euren Arzt um Rat.

Unsere Empfehlungen basieren rein auf Erfahrungswerten und sollen keinesfalls dazu auffordern, sich selbst zu behandeln, eine ärztliche Behandlung oder Medikation abzubrechen oder sogar zu ersetzen. Wir sind weder Mediziner:innen, Heilpraktiker:innen, noch Kosmetiker:innen. Wir weisen daher aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass die auf unserem Blog getroffenen Aussagen über die Wirkungsweisen der einzelnen Zutaten, Kräuter und Rohstoffe sowie der aufgeführten Rezepte und Anwendungshinweise nur zu Zeitvertreib und Information dienen sollen. Unsere Inhalte (Text und Bild) unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Jede weitere Nutzung unserer Beiträge/Inhalte - auch auszugsweise - bedarf der schriftlichen Zustimmung der Rechteinhaber. Verstöße werden ohne vorherigen Kontakt juristisch verfolgt. Heilversprechen zur Linderung und/oder Behandlung von gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen geben wir in keiner Weise ab und versprechen auch nichts derartiges. Wer unsere Rezepte oder Empfehlungen nachmacht, tut dies auf eigene Gefahr, wie es rechtlich so schön heißt.

Schreibe einen Kommentar

Unsere Partner