Peeling-Duschbars

Peeling-Duschbars

Montag Morgen… Wer kann den schon leiden? Wir! Denn wir starten mit dem Extrakick in die Woche und zaubern dabei noch unsere Haut streichelzart, massieren Dellen weg (man muss nur gaaaaaanz fest dran glauben) und bringen ganz ohne jeden Zusatz einen mega leckeren Kaffee-Kakao-Duft ins Bad .

Diese Peelingbars peelen, reinigen und pflegen in einem und sparen uns damit auch noch wertvolle Zeit (sehr praktisch für alle, die wie wir morgens mit dem Wecker um jede Minute feilschen). Gleichzeitig sind Peeling und Koffein noch gut für die Durchblutung der Beine und wirken Cellulite entgegen.

Gemacht sind die tollen Bars auch noch ganz fix. Für 3 Bars wie auf den Fotos braucht man:

Kakaobutter, Babassuöl und Sheabutter sanft schmelzen. Unbedingt die Hitze so gering wie möglich halten, sonst wird die Kakaobutter nicht mehr fest und die Sheabutter krisselig. Ist alles flüssig und durchsichtig, kommen Tensid, Milchpulver, Stärke und Kaffee dazu, werden untergemischt und die Masse kommt in Formen. Einige Stunden aushärten lassen, fertig.

Wir haben das SCS nicht gemörsert, da ja eh ein Peeling gewünscht ist, wers lieber mag, kann es aber auch mörsern oder auch gegen ein anderes Tensid in Pulverform austauschen. Die Bars sollten trocken gelagert werden und sollten nach jeder Nutzung trocknen können, dann hat man länger etwas davon.

Haltbar sind sie so lange wie das kürzeste MHD der verwendeten Zutaten. Eine zusätzliche Beduftung ist nicht notwendig, Kaffee und Kakaobutter ergeben zusammen einen mega leckeren Duft. Aber wie immer: wer mag, kann natürlich auch beduften.

Wir wünschen Euch einen schrubbeligen Start in die neue Woche.

Achtung / Aus rechtlichen Gründen

Wer gegen eine Zutat allergisch ist, darf diese natürlich nicht verwenden! Für die Verwendung in Schwangerschaft, Stillzeit, bei vorliegenden schweren Erkrankungen und für Kinder fragt bitte Euren Arzt um Rat.

Unsere Empfehlungen basieren rein auf Erfahrungswerten und sollen keinesfalls dazu auffordern, sich selbst zu behandeln, eine ärztliche Behandlung oder Medikation abzubrechen oder sogar zu ersetzen. Wir sind weder Mediziner:innen, Heilpraktiker:innen, noch Kosmetiker:innen. Wir weisen daher aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass die auf unserem Blog getroffenen Aussagen über die Wirkungsweisen der einzelnen Zutaten, Kräuter und Rohstoffe sowie der aufgeführten Rezepte und Anwendungshinweise nur zu Zeitvertreib und Information dienen sollen. Unsere Inhalte (Text und Bild) unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Jede weitere Nutzung unserer Beiträge/Inhalte - auch auszugsweise - bedarf der schriftlichen Zustimmung der Rechteinhaber. Verstöße werden ohne vorherigen Kontakt juristisch verfolgt. Heilversprechen zur Linderung und/oder Behandlung von gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen geben wir in keiner Weise ab und versprechen auch nichts derartiges. Wer unsere Rezepte oder Empfehlungen nachmacht, tut dies auf eigene Gefahr, wie es rechtlich so schön heißt.

Schreibe einen Kommentar

Unsere Partner