Kräuter-Sirup * Husten-Sirup

Kräuter-Sirup * Husten-Sirup

Unser Lieblings-Hustensaft enthält Kräuter, Blüten und Gewürze und hat uns schon so manches Mal geholfen, elenden Husten und Hustenreiz zu besiegen. Anlässlich der akuten Erkältungszeit möchten wir ihn Euch heute empfehlen. Wir haben damit sehr gute Erfahrung gemacht bei festsitzendem, harten Husten, fieberhafter Erkältung, Schnupfen und bei Nebenhöhlenentzündung.

Probiert ihn aus, Ihr könnt ihn schnell kochen und er hält sich gekühlt viele Monate. Auch bei schwerem Fall von Männergrippe (und die ist bekanntlich immer sehr schwer) wird er sogar vom Todgeweihten meist gerne und tapfer genommen.

Ihr braucht für knapp 1 l Sirup:

Die Kräuter mit dem Alkohol übergießen und vermischen, bis alles angefeuchtet ist. Ein paar Stunden oder über Nacht offen ziehen lassen. Dann mit 800 ml Wasser in einen Topf geben, 5 Minuten aufkochen, den Herd abschalten. 20 Minuten ziehen lassen, danach filtern, am besten durch einen Kaffeefilter, da die Königskerzenblüten kleine kratzende Fasern haben. Gut 600 ml sollte der Sud fassen. Mit 500 g weissem oder braunem Zucker oder 400 g Haushaltszucker (weiß) und 100 g Rohrohrzucker erneut zum Kochen bringen und 10 Minuten lang einkochen. Handwarm abkühlen lassen, 400 g Honig einrühren. In desinfizierte Flaschen abfüllen.

Dosierung 3 bis 4 EL pro Tag für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahre. Der Alkohol verflüchtigt sich größtenteils beim Kochen.

Achtung / Aus rechtlichen Gründen

Wer gegen eine Zutat allergisch ist, darf diese natürlich nicht verwenden! Für die Verwendung in Schwangerschaft, Stillzeit, bei vorliegenden schweren Erkrankungen und für Kinder fragt bitte Euren Arzt um Rat.

Unsere Empfehlungen basieren rein auf Erfahrungswerten und sollen keinesfalls dazu auffordern, sich selbst zu behandeln, eine ärztliche Behandlung oder Medikation abzubrechen oder sogar zu ersetzen. Wir sind weder Mediziner:innen, Heilpraktiker:innen, noch Kosmetiker:innen. Wir weisen daher aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass die auf unserem Blog getroffenen Aussagen über die Wirkungsweisen der einzelnen Zutaten, Kräuter und Rohstoffe sowie der aufgeführten Rezepte und Anwendungshinweise nur zu Zeitvertreib und Information dienen sollen. Unsere Inhalte (Text und Bild) unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Jede weitere Nutzung unserer Beiträge/Inhalte - auch auszugsweise - bedarf der schriftlichen Zustimmung der Rechteinhaber. Verstöße werden ohne vorherigen Kontakt juristisch verfolgt. Heilversprechen zur Linderung und/oder Behandlung von gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen geben wir in keiner Weise ab und versprechen auch nichts derartiges. Wer unsere Rezepte oder Empfehlungen nachmacht, tut dies auf eigene Gefahr, wie es rechtlich so schön heißt.

Schreibe einen Kommentar

Unsere Partner