After-Sun-Lotion mit Spitzwegerich und Aloe Vera

After-Sun-Lotion mit Spitzwegerich und Aloe Vera

Jetzt kommt wieder die Zeit, in der unsere Haut eine besondere Pflege benötigt, wenn wir wieder zu lange im Garten waren oder beim Kräuter in der Natur sammeln die Zeit vergessen haben.

Salbe oder Creme ist hier suboptimal, denn Fett liegt lange auf der Haut auf und die von der Sonne gereizte Haut heizt sich noch weiter auf. Eine leichte Lotion ist deshalb hier wesentlich angenehmer.

Unsere Lotion besteht aus folgenden Zutaten:

Fettphase:

Wasserphase:

Wirk-, Hilfs- und Zusatzstoffe:

10 g Rosenhydrolat abmessen und beiseite stellen. Fett- und Wasserphase gemeinsam erwärmen bis das Emulsan komplett geschmolzen ist. In der Zwischenzeit die Hyaluronsäure auf das Hydrolat streuen und ziehen lassen. Fett- und Wasserphasengemisch von der Hitze nehmen und kaltrühren. Ist die Emulsion auf Zimmertemperatur abgekühlt, die Wirk-, Hilfs- und Zusatzstoffe sowie das restliche Hydrolat mit der Hyaluronsäure unterrühren bis eine homogene Lotion entsteht.

In desinfizierten Spender oder Flasche abfüllen. Haltbarkeit maximal 3 Monate bei entsprechender Konservierung, hygienischem Arbeiten und sauberer Entnahme.

*Eine Hand voll frische Spitzwegerich Blätter und die Schale von 2 großen Karotten klein schneiden und über 3 Tage in etwa 150 bis 200 ml Mandelöl im Salbenöfchen oder Wasserbad warm ausziehen. Abseihen und in dunkle Flasche abfüllen. So lange haltbar wie das MHD des verwendeten Öls.

Passt auf Euch auf und lasst es nicht auf einen Sonnenbrand ankommen.

Achtung / Aus rechtlichen Gründen

Wer gegen eine Zutat allergisch ist, darf diese natürlich nicht verwenden! Für die Verwendung in Schwangerschaft, Stillzeit, bei vorliegenden schweren Erkrankungen und für Kinder fragt bitte Euren Arzt um Rat.

Unsere Empfehlungen basieren rein auf Erfahrungswerten und sollen keinesfalls dazu auffordern, sich selbst zu behandeln, eine ärztliche Behandlung oder Medikation abzubrechen oder sogar zu ersetzen. Wir sind weder Mediziner:innen, Heilpraktiker:innen, noch Kosmetiker:innen. Wir weisen daher aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass die auf unserem Blog getroffenen Aussagen über die Wirkungsweisen der einzelnen Zutaten, Kräuter und Rohstoffe sowie der aufgeführten Rezepte und Anwendungshinweise nur zu Zeitvertreib und Information dienen sollen. Unsere Inhalte (Text und Bild) unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Jede weitere Nutzung unserer Beiträge/Inhalte - auch auszugsweise - bedarf der schriftlichen Zustimmung der Rechteinhaber. Verstöße werden ohne vorherigen Kontakt juristisch verfolgt. Heilversprechen zur Linderung und/oder Behandlung von gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen geben wir in keiner Weise ab und versprechen auch nichts derartiges. Wer unsere Rezepte oder Empfehlungen nachmacht, tut dies auf eigene Gefahr, wie es rechtlich so schön heißt.

Schreibe einen Kommentar

Unsere Partner