Bienenwachstücher DIY

Bienenwachstücher DIY

Da wir gerade voll im ZeroWaste Fieber sind und uns auch so langsam Gedanken für Weihnachtsgeschenke machen, kamen wir an den gerade so angesagten Wachstüchern nicht vorbei.

Will man sie fertig kaufen, ist das ganze ein recht teurer Spaß, deshalb ist wie so oft das Selbermachen die deutlich günstigere Alternative.

Wir werden vor Weihnachten noch einige in verschiedenen Größen machen und darin Weihnachtsgeschenke einpacken. Das spart nicht nur Müll, der Beschenkte hat auch noch was von der nützlichen Verpackung.

Eins gleich vorweg: eine Stoffschere mit Zackenschnitt macht Sinn und es sieht schöner aus! Wir haben noch keine, deshalb ist die Optik durchaus noch verbesserungswürdig. Nichts desto trotz sind wir schon jetzt restlos begeistert.

Einfach den 100 % Baumwollstoff auf die gewünschte Größe zurechtschneiden und auf Backpapier ausbreiten. Bienenwachs darauf verteilen (siehe Foto). Weniger ist mal wieder mehr, also lieber nicht zu viel Wachs verteilen. Lieber nachher noch etwas nachgeben. Wer mag, kann ein paar Tropfen Jojobaöl dazu geben, dann werden die Tücher etwas weicher. Da Jojobaöl eigentlich ein Wachs ist und kein Öl, wird hier auch nichts ranzig. Alle anderen Öle empfinden wir als ungeeignet, da sie früher oder später immer ranzig werden, was doch sehr unschön wäre.

Jetzt das Ganze bei 80 Grad in den Ofen und 3 bis 5 Minuten warten. Am besten nicht weglaufen, das Wachs ist ratzfatz geschmolzen. Wenn alles aufgelöst ist, das Backblech aus dem Ofen nehmen und mit einem Schaber das Wachs von innen nach außen streichen, so dass evtl. überschüssiges Wachs gleich entfernt wird. Das Wachs wird recht schnell wieder fest, also ruhig nochmal kurz in den Ofen und nochmal abstreichen. Wir haben das 2 bis 3 Mal wiederholt, dann hatten wir den Eindruck, dass überall Wachs ist und alles was zuviel war daneben auf dem Backpapier klebt.

Kurz abkühlen lassen, fertig. Hier ein können jetzt Lebensmittel verpackt werden, Schüsseln und Teller abgedeckt werden usw. Die Tücher ersetzen Alufolie und/oder Klarsichtfolie wunderbar und sehen auch viel besser aus.

Zum Reinigen einfach feucht abwischen, wenn nötig mit etwas Putzseife säubern. Da Bienenwachs von Natur aus leicht antiseptisch ist, ist so ein Tuch sehr hygienisch und wenns vom vielen Benutzen unansehnlich wird, einfach nochmal kurz in den Backofen und das Wachs nochmal schmelzen und wieder glatt streichen.

Viel Spaß beim Nachmachen und denkt dran, Weihnachten kommt immer schneller als man denkt.

Achtung / Aus rechtlichen Gründen

Wer gegen eine Zutat allergisch ist, darf diese natürlich nicht verwenden! Für die Verwendung in Schwangerschaft, Stillzeit, bei vorliegenden schweren Erkrankungen und für Kinder fragt bitte Euren Arzt um Rat.

Unsere Empfehlungen basieren rein auf Erfahrungswerten und sollen keinesfalls dazu auffordern, sich selbst zu behandeln, eine ärztliche Behandlung oder Medikation abzubrechen oder sogar zu ersetzen. Wir sind weder Mediziner:innen, Heilpraktiker:innen, noch Kosmetiker:innen. Wir weisen daher aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass die auf unserem Blog getroffenen Aussagen über die Wirkungsweisen der einzelnen Zutaten, Kräuter und Rohstoffe sowie der aufgeführten Rezepte und Anwendungshinweise nur zu Zeitvertreib und Information dienen sollen. Unsere Inhalte (Text und Bild) unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Jede weitere Nutzung unserer Beiträge/Inhalte - auch auszugsweise - bedarf der schriftlichen Zustimmung der Rechteinhaber. Verstöße werden ohne vorherigen Kontakt juristisch verfolgt. Heilversprechen zur Linderung und/oder Behandlung von gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen geben wir in keiner Weise ab und versprechen auch nichts derartiges. Wer unsere Rezepte oder Empfehlungen nachmacht, tut dies auf eigene Gefahr, wie es rechtlich so schön heißt.

Schreibe einen Kommentar

Unsere Partner