Veilchen-Lippenpflege

Veilchen-Lippenpflege

Gerade blühen sie und und sind einfach wunderschön anzusehen: die Duftveilchen (Viola odorata).

Veilchen-Lippenpflege
Duftveilchen

Wir haben eine kleine Hand voll Veilchenblüten gepflückt und daraus etwas luxuriöses gezaubert. Eine herrlich zarte Pflege für unsere Frühlingskusslippen.

Wir benötigen für ca. 6 Lippenpflegestifte:

Veilchen-Lippenpflege
Ölauszug mit Duftveilchen im Salbenöfchen von Friederike Gräbner Keramik

Anleitung für Geduldige:

Die Veilchenblüten einen Tag antrocknen lassen, in ein Glas geben, das Öl dazu gießen und das Gemisch 4 bis 6 Wochen dunkel stellen und ziehen lassen. Nach der Ziehzeit abseihen und im Salbenöfchen oder Wasserbad zusammen mit Bienenwachs und Kakaobutter schmelzen. Wenn alles geschmolzen ist, von der Hitze nehmen, das Vitamin E unterrühren, optional etwas ätherisches Öl (zum Beispiel Rosengeranie) zufügen und in Hülsen gießen. Aushärten lassen, fertig.

Anleitung für Ungeduldige:

Die frischen Veilchenblüten etwas anmörsern und ins Salbenöfchen oder ein altes Glas in einem Wasserbad geben, Öl dazu und warm ausziehen, also 2 bis 4 Tage immer wieder erwärmen (maximal 60 Grad) und abkühlen lassen. Dann abseihen und wie oben weiter verfahren.

Bitte sammelt nur so viele Veilchen wie Ihr braucht, lasst genug stehen (bestenfalls sieht man gar nicht, dass Ihr gesammelt habt) und achtet darauf, die richtigen Veilchen zu sammeln (siehe Foto).

Veilchen-Lippenpflege
Veilchen richtig bestimmen.

Und wie immer gilt: erst vorsichtig an einer kleinen Stelle auf Verträglichkeit testen.

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Nachrühren und immer einen luxuriösen Kussmund.

Achtung / Aus rechtlichen Gründen

Wer gegen eine Zutat allergisch ist, darf diese natürlich nicht verwenden! Für die Verwendung in Schwangerschaft, Stillzeit, bei vorliegenden schweren Erkrankungen und für Kinder fragt bitte Euren Arzt um Rat.

Unsere Empfehlungen basieren rein auf Erfahrungswerten und sollen keinesfalls dazu auffordern, sich selbst zu behandeln, eine ärztliche Behandlung oder Medikation abzubrechen oder sogar zu ersetzen. Wir sind weder Mediziner:innen, Heilpraktiker:innen, noch Kosmetiker:innen. Wir weisen daher aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass die auf unserem Blog getroffenen Aussagen über die Wirkungsweisen der einzelnen Zutaten, Kräuter und Rohstoffe sowie der aufgeführten Rezepte und Anwendungshinweise nur zu Zeitvertreib und Information dienen sollen. Unsere Inhalte (Text und Bild) unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Jede weitere Nutzung unserer Beiträge/Inhalte - auch auszugsweise - bedarf der schriftlichen Zustimmung der Rechteinhaber. Verstöße werden ohne vorherigen Kontakt juristisch verfolgt. Heilversprechen zur Linderung und/oder Behandlung von gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen geben wir in keiner Weise ab und versprechen auch nichts derartiges. Wer unsere Rezepte oder Empfehlungen nachmacht, tut dies auf eigene Gefahr, wie es rechtlich so schön heißt.

Schreibe einen Kommentar

Unsere Partner