Weihnachts-Balsamico

  • Beitrags-Kategorie:Essen & Trinken
  • Lesedauer:3 min Lesezeit
Weihnachts-Balsamico

Balsamicocreme

Ho ho ho! Heue zeigen wir Euch etwas Ausgefallenes:

Eine weihnachtliche, würzig-süße Variante der Balsamico Creme mit schöner Karamellnote. Sie passt in Salatdressings, Marinaden und zum Würzen von Gemüse, Käse, Tofu, Fleisch und Fisch oder Chutney und Saucen. Als Geschenk in kleine Fläschchen abgefüllt ist sie ein gern gesehenes Weihnachtsmitbringsel. Sie ist mit wenig Mühe zubereitet, allerdings verbreitet das Kochen von Essig keinen lieblichen Duft…

Für etwa 400 ml braucht Ihr:

Den Zucker in einen mittelgroßen Topf geben und zum Schmelzen bringen, dabei nicht umrühren. Am besten nicht mit voller Hitze arbeiten, der Karamell brennt sehr schnell an. Mit dem Balsamico ablöschen und unter Rühren köcheln, bis der Zucker gelöst ist. Alle Gewürze, Orangenschale und Vanille zugeben und 20 bis 30 Minuten zu einem schönen Sirup einkochen. Abkühlen lassen, danach durch ein Sieb filtern. In desinfizierte Fläschchen, am besten mit Kunststoffverschluss oder Gummi füllen, auf jeden Fall ohne Metallkontakt, der Essig greift dieses an und es würde korrodieren. Hält sich in der Regel bis zu einem Jahr.

Achtung / Aus rechtlichen Gründen

Wer gegen eine Zutat allergisch ist, darf diese natürlich nicht verwenden! Für die Verwendung in Schwangerschaft, Stillzeit, bei vorliegenden schweren Erkrankungen und für Kinder fragt bitte Euren Arzt um Rat.

Unsere Empfehlungen basieren rein auf Erfahrungswerten und sollen keinesfalls dazu auffordern, sich selbst zu behandeln, eine ärztliche Behandlung oder Medikation abzubrechen oder sogar zu ersetzen. Wir sind weder Mediziner:innen, Heilpraktiker:innen, noch Kosmetiker:innen. Wir weisen daher aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass die auf unserem Blog getroffenen Aussagen über die Wirkungsweisen der einzelnen Zutaten, Kräuter und Rohstoffe sowie der aufgeführten Rezepte und Anwendungshinweise nur zu Zeitvertreib und Information dienen sollen. Unsere Inhalte (Text und Bild) unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Jede weitere Nutzung unserer Beiträge/Inhalte - auch auszugsweise - bedarf der schriftlichen Zustimmung der Rechteinhaber. Verstöße werden ohne vorherigen Kontakt juristisch verfolgt. Heilversprechen zur Linderung und/oder Behandlung von gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen geben wir in keiner Weise ab und versprechen auch nichts derartiges. Wer unsere Rezepte oder Empfehlungen nachmacht, tut dies auf eigene Gefahr, wie es rechtlich so schön heißt.

Schreibe einen Kommentar

Unsere Partner