Echtes Veilchen * Duft-Veilchen Heilpflanzenportrait

  • Beitrags-Kategorie:Essen & Trinken
  • Lesedauer:5 min Lesezeit
Echtes Veilchen * Duft-Veilchen Heilpflanzenportrait

Viola odorata * Veilchen-Tinktur * Veilchen-Likör

Bevor die „Saison“ wieder endet möchten wir Euch die Rezepte für eine alkoholische Nutzung des Veilchens empfehlen. Da wir den Bestand natürlich schonen wollen, haben wir nur kleine Mengen gepflückt und angesetzt.

Inhaltsstoffe:

Verwendung:

Schleimlösend bei Bronchitis, Husten, Heiserkeit und Nebenhöhlenentzündung und anscheinend auch schlaffördernd. Äußerlich werden sie besonders bei unreiner Haut, Akne und Geschwülsten eingesetzt. In Form von Salbe aus dem Veilchensaft verordnete Hildegard von Bingen sie bei Kopfschmerzen, Migräne und zur Neubildung des Narbengewebes, auch bei Augenerkrankungen zusammen mit anderen Kräutern sollten Duftveilchen helfen.

Rezept Veilchen-Likör:

Veilchen nicht waschen, aber auf „Gäste“ und Verunreinigungen durchsehen, in eine kleine Flasche geben. Zitronenschale und Zucker und, wenn gewünscht Vanillezucker oder Vanilleschote zufügen. Mit dem Schnaps auffüllen. Verschließen und mindestens 4 Wochen lang an einem dunklen und warmen Ort ausziehen. Möglichst täglich durchschütteln. Durch einen Kaffeefilter sieben, in eine kleine Karaffe oder ein Fläschle füllen und nochmals 1-3 Monate lang ruhen lassen. Gekühlt, evtl. mit Eis servieren.

Veilchenlikör kann auch mit Anis, Muskat, Koriander, Orange, Rosenblüten weiter aromatisiert werden, der sanfte Veilchengeschmack wird dabei aber eher in den Hintergrund gerückt.

Für Veilchen-Schnaps einfach den Zucker weglassen. Für die Tinktur die Veilchenmenge verdoppeln und die restlichen Zutaten bis auf den Schnaps weglassen. Er kann auch durch etwas getrocknete Veilchenwurzel (bitte aus der Apotheke!) ergänzt werden, aber nicht mehr als 5 g wird empfohlen, in größeren Mengen wirkt diese nämlich als Brechmittel, in kleineren als Husten- und Blutreinigungsmittel. Die Tinktur sollte 6-8 Wochen lang ausziehen, muss danach aber nicht mehr lagern. Erwachsene nehmen davon bis zu 3-mal täglich 10-15 Tropfen zum Essen ein. Nach 4 Wochen eine Einnahmepause von 2-3 Wochen einlegen.

Echtes Veilchen * Duft-Veilchen Heilpflanzenportrait
Veilchen richtig bestimmen und Verwechslungen vermeiden.

Bitte immer nur das Echte Veilchen, Duftveilchen (Viola odorata) nutzen. Hundsveilchen (Viola canina) hat keine Heilwirkung und kaum Aroma. Verwechslungen mit dem Immergrün (Vinca minor) unbedingt vermeiden!

Achtung / Aus rechtlichen Gründen

Wer gegen eine Zutat allergisch ist, darf diese natürlich nicht verwenden! Für die Verwendung in Schwangerschaft, Stillzeit, bei vorliegenden schweren Erkrankungen und für Kinder fragt bitte Euren Arzt um Rat.

Unsere Empfehlungen basieren rein auf Erfahrungswerten und sollen keinesfalls dazu auffordern, sich selbst zu behandeln, eine ärztliche Behandlung oder Medikation abzubrechen oder sogar zu ersetzen. Wir sind weder Mediziner:innen, Heilpraktiker:innen, noch Kosmetiker:innen. Wir weisen daher aus rechtlichen Gründen darauf hin, dass die auf unserem Blog getroffenen Aussagen über die Wirkungsweisen der einzelnen Zutaten, Kräuter und Rohstoffe sowie der aufgeführten Rezepte und Anwendungshinweise nur zu Zeitvertreib und Information dienen sollen. Unsere Inhalte (Text und Bild) unterliegen dem Urheberrecht (Copyright). Jede weitere Nutzung unserer Beiträge/Inhalte - auch auszugsweise - bedarf der schriftlichen Zustimmung der Rechteinhaber. Verstöße werden ohne vorherigen Kontakt juristisch verfolgt. Heilversprechen zur Linderung und/oder Behandlung von gesundheitlichen Problemen und Erkrankungen geben wir in keiner Weise ab und versprechen auch nichts derartiges. Wer unsere Rezepte oder Empfehlungen nachmacht, tut dies auf eigene Gefahr, wie es rechtlich so schön heißt.

Schreibe einen Kommentar

Unsere Partner